한국어 English 日本語 中文 Deutsch Español हिन्दी Tiếng Việt Русский LoginCadastre-se

Login

Bem-vindo(a)!

Obrigado por visitar a página web da Igreja de Deus Sociedade Missionária Mundial.

Você pode fazer login para acessar a área exclusiva para os membros da página web.
Login
Usuário
Senha

Esqueceu-se da Senha? / Cadastre-se

Soforthilfe der Gemeinde Gottes zur Überwindung der Corona-19 Krise

  • Doação
  • Nação | Na Coreia
  • Data | Março 04, 2020
ⓒ 2020 WATV
Wegen der unaufhaltsamen Ausbreitung der Coronavirus-Epidemie erklärte die WHO sie am 11. März zur Pandemie. Nicht nur die angesteckten Patienten, die Schmerzen und Ängste zu ertragen haben, sondern auch die Regierungen und Zivilbevölkerungen leiden weiterhin unter der allgemeinen wirtschaftlichen Rezession und Einschränkungen sozialer Aktivitäten. Um der globalen Krise Herr zu werden, zu einem Zeitpunkt, in dem die Aufmerksamkeit und die Anstrengungen aller Mitglieder der Gesellschaft erforderlich sind, bemüht sich ebenfalls die Gemeinde Gottes des Weltmissionsvereins um die Unterstützung der Betroffenen.

Am 4. und 13. März übergab eine Gruppe von Pfarrern der Gemeinde Gottes jeweils 20 000 und 10 000 Gesundheitsmasken an den Gemeinschaftsfonds für soziale Wohlfahrt in Daegu, um dieser Stadt mit über 4 000 bestätigten Corona-Erkrankten (Stand: 4. März, Mitternacht) zu helfen. In Daegu, wo die Zahl der bestätigten Patienten in so kurzer Zeit signifikant anstieg, hatte selbst das medizinische Personal, das besonders leicht anfällig für Virenangriffe war, Schwierigkeiten, über Schutzausrüstung zu verfügen.

Außerdem überreichte die Gemeinde Gottes am 20. März der nationalen Vereinigung für Katastrophenhilfe eine Spende in Höhe von 200 Millionen Won. »Ich hoffe, dass sich alle Menschen in naher Zukunft in einem gesunden und friedlichen Leben wiederfinden werden«, sagte Pfarrer Joong-Rak Kim von der Gemeinde Gottes. Ich glaube, wenn wir Hand in Hand zusammenarbeiten und unser Wissen und unseren gesunden Menschenverstand bündeln, können wir ohne Weiteres mit diesen Problemen fertig werden, wobei die Gemeinde Gottes des Weltmissions weiterhin bereit ist, allen Hilfsbedürftigen in vielerlei Hinsicht tatkräftig zur Seite zu stehen.

Die gespendeten Mittel werden nach Rücksprache mit dem Ministerium für öffentliche Verwaltung und Sicherheit und mit der lokalen Regierung über die nationale Vereinigung für Katastrophenhilfe »Hoffnungsbrücke« dort verwendet, wo die Unterstützung praktisch erforderlich ist. Seo-Yoon Jeong, die Leiterin der Abteilung für die nationale Vereinigung für Katastrophenhilfe »Hoffnungsbrücke«, sprach: »Wir werden die Herzenswärme der Gemeinde Gottes an solche Orte bringen, die die Regierung nur schwer erreichen kann, weil wir uns in Situationen engagiert haben, in denen der Außendienst aufgrund des Infektionsrisikos manchen Schwierigkeiten ausgesetzt ist.« Hui-Jeong Lee, der Direktor des Gemeinschaftsfonds für soziale Wohlfahrt in Daegu, der die Mundschutzmasken erhalten hatte, äußerte auch: »Vielen Dank, dass Sie mit wertvollen Gegenständen die Stadt Daegu unterstützen, die sich in einer schwierigen Lage befindet.«

ⓒ 2020 WATV
Vídeo de Apresentação da Igreja
CLOSE